Anreise Mahé

Kai
12. April 2016

Die Anreise auf Mahé kann im Prinzip nur mittels Flugzeug erfolgen, denn das nächstgelegene afrikanische Fstland ist knapp 1600 km entfernt.

Es gibt verschiedene Airlines, die den internationalen Anfliegen, unter anderen Condor aus Frankfurt am Main. Leider sind die Tickets dafür meistens recht teuer. Bequem ist es allemal, wenn man binnen 9,5h auf den Seychellem ist. Die Flüge gehen momentan jeden Freitag Hin- und Samstags zurück in die BRD. Die Preise schwanken sehr stark und von Einheimischen haben wir schon erfahren, dass man zur Weihnachtszeit gute Schnäppchen für 99 € pro Strecke buchen kann.

Weitere Flughäfen die Mahé anfliegen sind:

  • Réunion mit Air Austral
  • Mailand über die italienischen Linien Meridiana und Neos
  • Addis Abeba mittels Ethopian Airlines
  • Dubai von Emirates
  • Abu Dhabi, Johannesburg und Mauritius über meine Lieblingslinie Etihad Airways
  • Praslin

Wir selber kommen aus Dresden und hatten sehr anstrengende Flüge hinter uns:

6:30 Abflug von der Heimatstadt nach Düsseldorf -> Ankunft: 7:45

11:50 Abflug von D nach Abu Dhabi -> nach 6,5 h Flug Ankunft 20:25 in Abu Dhabi

2:25 Flug nach Mahé, noch einmal 4,75 h, Ankunft 07:00 Ortszeit

13:00 20 minütiger Flug nach Praslin, wir waren erstmal K.O.

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich nach der Fiegerei nur noch mit Stop-Over fliegen werde bzw. direkt. Die maximal 200 € die es mich mehr kosten würde, sind es mir wert, zudem ist man erholt und kann sich gleich auf die Srände und Schildkröten stürzen.

Das anstrengende sind bei den aufgelisteten Flügen nicht die Flüge an sich, aber die Wartezeiten. Allein die 6h in Abu Dhabi waren die Hölle, man kämpft gegen die Müdigkeit an, sucht sich irgendwo zwischen den Wartenden ein entspanntes Plätzchen für ein Nickerchen und irgendwann gibt selbst das beste Deo den Geist auf.

Fazit:

  • am besten direkt fliegen oder mit Stop-Over
  • mehr Vertrauen den großen Fluggesellschaften wie Condor, Emirates und Etihad schenken, vor allem in Punkto Service, Sicherheit, Bordunterhaltung und Bordsprache (deutsch, oder verständliches Englisch) sind sie Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.